DÜNNWALDER FRÜHLING am 20. und 21. Mai 2017

Viel Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie in Köln Dünnwald

Beide Straßen, die Amsel- und die Von-Diergardt-Straße, werden sich wieder als prachtvolle Zeltlandschaft zeigen und den interessierten Besuchern mit Dünnwalder und auswärtigen die Gelegenheit bieten, zu essen, zu trinken, zu gucken, zu staunen und sich dieses herrliche Wochenende zu einem Erlebnis werden zu lassen.

Live Unterhaltung der Spitzenklasse auf der Bühne

Wie auch in den vergangenen Jahren bei denen sich Stars der 60er, 70er, 80er 90er und 00er-Jahren auf der Bühne des DÜNNWALDER FRÜHLING präsentiert haben, werden die Organisatoren wieder einmal einige Highlights auf die Großbühne bringen.Denn auch das ist der DÜNNWALDER FRÜHLING, ein Fest bei dem Jung und Alt zu neuer und älterer Musik gemeinsam abtanzen. Zwischen den Programmpunkten immer wieder auch durch die bewährte Unterstützung von DJ Michael. Durch das Programm wird Sie der bekannte RTL-Moderator Eric Schroth führen. Und das Programm an beiden Tagen ist Spitzenklasse und wird wie jedes Jahr frühzeitig bekannt gegeben.

 

Die Kleinen amüsieren sich im Kinderpark.

In dem abgeschlossenen Areal, Zugang über die Von-Diergardt-Straße, wartet wieder viel Unterhaltung auf die Kleinen. Dieser nostalgische Kinderpark ist in seiner Art wohl einmalig. Karussell und Puppentheater sind aufgebaut, im Malmobil kann kräftig die Kreativität ausgelebt werden. Die Leitung und Organisation des Kinderparks hat dankenswerter Weise die Sängerin und Entertainerin Anja Odenthal übernommen.

Dahinter steht eine soziale Idee!

Die Zielsetzung, die dahintersteckt hat menschliche, gesellschaftliche und soziale Komponenten. Die Durchführung des DÜNNWALDER FRÜHLING wird auch in diesem Jahr hoffentlich durch zahlreiche Sponsoren, Spenden engagierter Bürger und viele Helfer ermöglicht. Aber der wichtigste Beitrag kommt von unseren Besuchern selbst. Jeder Besucher gibt an den Eingängen zum Dünnwalder Frühling 2 Euro „Sackgeld“, maximal 6 Euro pro Familie, damit Familien mit Kindern nicht benachteiligt werden, Kinder unter 1,20 m sind sowieso spendenbefreit. Dafür erhält jeder Besucher ein dekoratives Armbändchen, welches ihn für beide Festtage als Spender für den guten Zweck ausweist. Vom Erlös dieser Sackgeld-Armbändchen-Aktion wird dann wie jedes Jahr „Der Sack e.V. „Helfen durch Geben“ und mehrere gute Zwecke unterstützt.

Wichtig und erwähnenswert ist auch noch, dass die VOLKSBANK Dünnwald-Holweide eG den DÜNNWALDER FRÜHLING seit Anbeginn des Festes jedes Jahr als Hauptsponsor unterstützt. Ohne dieses Haupt-Sponsoring wäre die Durchführung des Festes erheblich erschwert und auch die Attraktivität eingeschränkt. Natürlich gilt der Dank auch den anderen Sponsoren des DÜNNWALDER FRÜHLING e.V.

Bereits jetzt dankt der Verein DÜNNWALDER FRÜHLING e.V. allen Beteiligten für die großzügige Unterstützung. Weitere Sponsoren/Spender sind noch herzlich willkommen.

Bleibt auch 2017

Auch in diesem Jahr wird in den DÜNNWALDER FRÜHLING ein toller Kunsthandwerker-Markt integriert sein, bei dem sich Feinst- und Grobhandwerk in künstlerischer Vollendung vorstellt. Seien Sie gespannt auf die neuen Produkte diese Kunsthandwerker.

Neu in 2017

wird ein „Jugendpark“ in der Mutzbachaue sein. Attraktionen wie Bull-Riding werden die jungen und älteren Besucher erfreuen. Möglich gemacht wird dies von der IG-Dünnwald, der wir jetzt schon herzlich danken.

Neu im Jahre 2017 wird ebenfalls in der Mutzbachaue ein „Mittelalterliches Söldnerlager“ aufgebaut, in dem sich das Leben in dieser Zeit widerspiegelt. Gezeigt werden ritterliche Freikämpfe, Handwerk, Barden, Gaukler oder ähnliches.

Aussteller können sich noch bewerben beim Veranstalter:

DÜNNWALDER FRÜHLING e.V., Rönsahler Straße 30, 51069 Köln-Dünnwald, Telefon: 0221-96 39 92 98, Mail: info@duennwalder-fruehling.de

Weitere Informationen im Internet: www.duennwalder-fruehling.de